Datenschutz (Cookies abschalten)

 
 
 
 

Gewerkschaften vor Ort

 

AboTipps

 
 
 
Willkommen in Bremen-Nord

Der Ortsverband Bremen-Nord ist die Basisorganisation der Partei DIE LINKE im Norden Bremens. Auf unseren Treffen - siehe "Regelmäßige Termine" - findet die lokale Parteiarbeit statt. Wenn Sie uns kontaktieren möchten: Unser Büro in der Lindenstraße 1b ist telefonisch (0421/65 94 37 45) erreichbar. Sie können mit uns auch über E-Mail in Verbindung kommen über Karl Brönnle (Sprecher) beziehungsweise Maja Tegeler (stellvertretende Sprecherin).

Vertreter*innen unserer Partei sind in den Nordbremer Beiräten vertreten. Infos zur Tätigkeit in diesen Stadtteilparlamenten finden Sie hier. Für weitere Informationen empfehlen wir Ihnen außerdem die umfangreichen Internetangebote unseres Kreisverbands, des Bremer Landesverbands und natürlich der Bundespartei.

Regelmäßige Termine

Ortsverband Bremen-Nord: Bürozeiten i.d.R. Mi und Do von 12 bis 15 Uhr.
Öffentliche Treffen jeden 1. und 3. Dienstag im Monat, 19 Uhr.
Das nächste Mal: 15. Januar, Ort: Lindenstraße 1b hier.
Telefon mit AB: (0421) 65 94 37 45

Beirat Blumenthal 21. Januar | Beirat Vegesack 17. Januar | Beirat Burglesum 29. Januar

Die Initiative Nordbremer Bürger gegen den Krieg trifft sich jeden Freitag 17 Uhr an der Ecke Gerhard-Rohlfs-Str. / Breite Straße. Thema der 846. Kundgebung am 11.1.2019: "Afghanistan".

Neues aus Bremen-Nord und umzu
10. August 2018

Zwei Veranstaltungen in Bremen-Nord

In Vegesack und in Blumenthal gibt es in den nächsten Tagen zwei interessante Veranstaltungen. Am 14. August geht es um die Ausbildungskrise in Bremen und am 19. August veranstalten wir ein kleines Sommerfest. Mehr...

 
17. Dezember 2017

Ehrung zweier Widerstandskämpfer in Blumenthal

Endlich wurde der Blumenthaler Beiratsbeschluss, die kommunistischen Widerstandskämpfer gegen den Nazi-Faschismus Leo Drabent und Hans Neumann zu ehren, mit der Namensvergabe zweier Fußwege umgesetzt. Dazu bedurfte es der Initiative engagierter Bürger*innen, nachdem über Jahre vom zuständigen Ortsamt keine Aktivität in dieser Richtung zu erkennen... Mehr...

 
8. Dezember 2017

Rechte Schmierereien in Blumenthal

In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte am Bunker Valentin und auf dem Jenny-Ries-Platz ihre Gesinnung mit schwarzer Farbe offenbart. "Stoppt den Schuldkult" beim Bunker - das dürfte angesichts dieses Monstrums wohl schwer fallen. Der Ortsverband hat zu den Vorfällen eine Pressemitteilung verfasst. Mehr...

 
4. Dezember 2017

Kinderärzte in Bremen-Nord schlagen Alarm! Versorgung von Kindern in Blumenthal gefährdet

Die beiden im Bremer Stadtteil Blumenthal ansässigen Kinderärzt*innen können maximal fünf Neugeborene pro Woche zusätzlich aufnehmen. Alle anderen Kinder, die darüber hinaus in ärztliche Behandlung wollen, müssen wieder weggeschickt werden. „Wenn man bedenkt, dass jetzt die Grippe- und Erkältungszeit anbricht, dann ist dies ein Skandal", so der... Mehr...

 
30. November 2017

Vegesackerin und Wallerin in den Landesvorstand der LINKEN gewählt

Am Wochenende hat die Partei DIE LINKE auf einem Landesparteitag im Bremer Konsul-Hackfeld-Haus einen neuen 12-köpfigen Landesvorstand gewählt. Mehr...

 
26. November 2017

Brücke der Solidarität Bremen-Lesbos

790. Friedenskundgebung der Initiative Nordbremer Bürger gegen den Krieg mit Angehörigen der Brücke der Solidarität Bremen-Lesbos am vergangenen Freitag. Thema war die Situation von Geflüchteten in Griechenland. Mehr...

 
31. Oktober 2017

Jenny-Ries-Platz in Blumenthal

Seit dem 30. Oktober ist der Platz vor dem Blumenthaler Bahnhof wieder öffentlich zugänglich. Durch bauliche Veränderungen wurde das Umsteigen zwischen Bahn und Bus entscheidend verbessert - und auch sonst hat dieser zentrale Verkehrsknotenpunkt deutlich an Attraktivität gewonnen. Mehr...

 

Treffer 19 bis 24 von 36