Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ergebnisse der Bürgerschafts- und Beiratswahlen in unserem Kreisverband

Wie vor vier Jahren holte unser Kreisverband der LINKEN auch bei den diesjährigen  Beirätewahlen zehn Mandate. Walle (19,39 Prozent; +3,03 Prozent), Findorff ( 16,06; + 1,48), Vegesack (7,95; + 0,87), Burglesum (8,33; + 0,85), Blumenthal (7,63; +0,34), Gröpelingen (12,8; -0,62).

In unseren Stadteilparlamenten wurden gewählt:
Findorff: Vormann, Claudia | Gaytan Manriquez, Marcel Julian
Walle: Tapking, Jörg | Emmenecker, Caren | Heinsch, Roland
Gröpelingen: Gaebelein, Raimund | Brejla, Bernd
Burglesum: Tegtmeier, Rainer
Vegesack: Behrje, Kyra
Blumenthal: Schurr, Hartmut

Der beiratspolitische Sprecher der Linkspartei und Bremer Beirätekoordinator der LINKEN, Michael Horn, freut sich: „Die Zahlen zeigen, dass DIE LINKE in den Bremer Stadtteilen fest verankert ist und vor Ort gute Arbeit geleistet hat. Dieses starke Ergebnis muss sich nun auch in der Gremienbesetzung bemerkbar machen. Es geht nicht, dass man beispielsweise in der Neustadt die Anzahl der Fachausschüsse bewusst klein hält, um dadurch zu verhindern, dass DIE LINKE Fachausschuss-Sprecher*innen ernennt.“

Während der Bremer Westen die Bürgerschaftsmandate (Kristina Vogt und Miriam Strunge) verteidigten, gewann nach 2007 DIE LINKE auch in Bremen-Nord wieder einen Abgeordnetenplatz. Die Vegesackerin Maja Tegeler wird zukünftig die Interessen der Nordbremer Stadtteile in der Bremischen Bürgerschaft vertreten.  Allen Gewählten herzlichen Glückwunsch und allen Wahlkämpfenden vielen Dank für das Engagement. [Red.]


Selbst aktiv werden?

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter*innen für eine soziale, gerechte und friedliche Gesellschaft. Du willst aktiv werden? Dann bring dich ein.